Trommeln

Afrinkanischer Tanz

Atmen und Isolieren
Diese Aufwärmübung ist die Kombination aus Atmung und Isolation. Der "Vierfältige Atem" beruhigt Emotionen, wirkt streßabbauend und durchwärmt den Körper. Die "Körperwelle im Sitzen" macht auf sanfte Art die Wirbelsäule geschmeidig und macht dich mit der Isolationstechnik vertraut.

Grundschritte
Hier stellen wir die Grundschritte des afrikanischen Tanzes, sowie die Varianten "mit Zwischenfedern" vor.

Arme schwingen I
Die Arme sind ein wichtiges Ausdrucksmittel beim Tanz. Viele dieser Armbewegungen "kommen" direkt aus den Schultern oder - besonders beim afrikanischen Tanz - "entstehen" aus dem Schwung der Tanzfigur.

Arme schwingen II
Gewichtsverlagerung und Klatschen fügen den "schwingenden Armen" ein bißchen Tanzfeeling hinzu. Neben ihrem lockernden Effekt bringt die Übung außerdem Spaß und gute Laune.

Körperwelle
Die "Körperwelle im Sitzen" ist ein exellentes Wirbelsäulen-Training. Sie verhilft dir zu einer flexiblen, biegsamen Wirbelsäule.

Trommeln

Bass Trommelsprache
Wie bei der Djembé-Notation verwenden wir für die Basstrommel-Notation ein Raster aus viereckigen Kästchen und für die Sounds Zeichen, die per Tastatur eingegeben werden können.

Bass-D - 2. Pattern
Schlagzeichen für die Basstrommeln.

Bass-K - Grundfigur
Schlagzeichen für die Basstrommeln.

Bass-S - Grundfigur
Schlagzeichen für die Basstrommeln.

Djembé Trommelsprache
Es kam einst einer aus Deutschland nach Guinea und mühte sich, die gehörten Rhythmen in seinem Notationssystem zu Papier zu bringen. Schwarze Augen blickten ungläubig auf das Papier: "Was machst du denn da?"

D - Bala Kulandyan I
Schlagzeichen für die Djembé.

D - Bala Kulandyan II
Schlagzeichen für die Djembé.

D - Signal Bala Kulandyan
Schlagzeichen für die Djembé.

Bass/D - Glockenfigur
Schlagzeichen für die Djembé und für die Basstrommeln.

Rhytmus und Stimme

Hand und Fuß
Klein aber fein und von großer Wirkung ist diese Rhythmus-Übung, bei der du lernst, gleichzeitig zwei unterschiedliche Rhythmen auszuführen. Das kann nur funktionieren, wenn man sich locker auf den Rhythmus einläßt.

Rhythmus erspüren
Dein Atem und dein Puls sind bei dieser Übung die Initiatoren, die dich lehren, deinen Körper-Rhythmus wahrzunehmen und hörbar auszudrücken.

RaNaga: Circle
Der "Circle" ist eine Anfängerübung zur Schulung der Stimme und des Rhythmusgefühles.

Wander-Beat
Bei dieser Übung wird ein 4er-Metrum (4er-Pulsation) mit wechselndem Beat geschlagen. Der Beat "wandert" und hält den Spieler im Fluß.

Rund ums Trommeln

Djembé
Die Djembé weist ein breites Klangspektrum auf und wurde so zu einer der beliebtesten Trommeln.

Pattern einüben
Die Musik wird zu einem Erlebnis des ganzen Körpers. So wird der Körper als Instrument erlebt - der Rhythmus ganzkörperlich gespürt. Zur auditiven Wahrnehmung kommt die kinästetische und partiell die visuelle hinzu.

Lied: Bala Kulandyan
Der Bala Kulandyan (Bala = Meer; Kulandyan = langbeiniger Vogel) ist ein weiser Vogel, der den Menschen Geschichten erzählt und ihnen Ratschläge für ihr Leben gibt.

Trommeln + Zähneputzen
Irgendwann kommt sie, meist recht früh, die große Frage: Die Linke ist so lahm und steif und kraftlos. Was kann ich nur machen?

Literatur und Musik
Buchempfehlungen zum Trommeln lernen.