Rhythmusübungen African dance mit Hand und Fuß

Einführung und Wirkung
Durchführung der Rhythmusübung
Hinweise zur Rhythmusübung
Tip zur Rhythmusübung
Literaturhinweise und Quellen

Einführung und Wirkung

Klein aber fein und von großer Wirkung ist diese Rhythmus-Übung, bei der du lernst, gleichzeitig zwei unterschiedliche Rhythmen auszuführen. Das kann nur funktionieren, wenn man sich locker auf den Rhythmus einläßt.

"Hand und Fuß" ist eine erstklassige Bodypercussion für Einsteiger.

Durchführung der Rhythmusübung

  • Gehe auf der Stelle, ganz leicht locker und gemütlich.
  • Klatsche genau so, wie deine Füße gehen.
  • Dann klatsche doppelt so schnell, wie deine Füße gehen.
  • Klatsche wieder so schnell, wie deine Füße gehen.
  • Und dann gehe doppelt so schnell, wie deine Hände klatschen.
  • Zum Schluß gehe wieder so schnell, wie deine Hände klatschen.

Hinweise zur Rhythmusübung

Du kannst die einzelnen Abschnitte solange ausführen, wie du willst, aber es ist ratsam, die Reihenfolge einzuhalten, denn dadurch kommt erst alles richtig in Fluß.

Wenn du aus dem Rhythmus kommst, dann beginnge wieder von vorn.

Tip zur Rhythmusübung

Ganz schön verzwickt, aber: Geduld und Ruhe bewahren, dann klappt´s.

Literaturhinweise und Quellen

Ich lerne Trommeln
von Michael Reimann
Die Rhythmus-Übung übernahm der Autor von Brigitte Foerg.
(siehe: [Literatur und Musik])