Aufwärmen vor den Tanzübungen

[Aufwärmen - Ausschütteln: ganzen Körper]
[Aufwärmen - Strecken]
[Aufwärmen - Kopf kreisen]

Einführung und Wirkung

Ein leichtes Aufwärmprogramm beim Bauchtanz , welches Aufwärmen, Lockern und leichte Dehnungen verbindet. Besonders Anfänger sollten diese Hinweise zum Aufwärmen gewissenhaft verfolgen, damit sie beim Tanz selbst locker und dehnfähig sind.

Durchführung der Aufwärmbungen beim Bauchtanz

Bevor du mit der ersten Übung beginnst, springe ganz locker auf der Stelle, bis dir warm wird. Arme, Schultern und Becken sind dabei ganz locker und "hüpfen" mit.

Dann beginne mit [Ausschütteln: ganzen Körper], danach [Strecken] und zum Schluß [Kopf kreisen].

Hinweise zur Ausführung des Aufwärmens

Deinen Schultern kannst du kaum genug Aufmerksamkeit widmen, daher, wenn du willst, füge nach dem Kopfkreisen das Folgende an:

Ziehe deine Schultern ganz hoch, so hoch du kannst - atme ein. Halte die Schultern kurz oben, ca. 5 Sekunden, dann lasse sie ganz locker fallen - atme aus.

Wiederhole dies ein paarmal und schlüttle dann nochmal kurz den Oberkörper aus.

Tips zum Aufwärmen

Nicht nur zum Aufwärmen vor den "Tanzstunden", auch für Zwischendurch ist dieses kleine Programm empfehlenswert.